Projektübersicht

"Das Interesse des Kindes hängt allein von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen." (Maria Montessori)

"Wasser ist nicht nur zum Trinken da" - Wasser ist mehr ...
... ein Element zum Spielen - Fühlen - Experimentieren - Entdecken - Messen - Spaß haben - Wahrnehmen ...

Mit unserem Kinder-Erlebnis-Waschtisch möchten wir unseren Kindern genau diese vielfältigen Möglichkeiten eröffnen.

Kategorie: Bildung

Stichworte: Spielen, Waschtisch, Experimente, Wasser, Kinder

Finanzierungszeitraum 15.09.2017 08:45 Uhr - 21.11.2017 12:00 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Winter 2017

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wünschen uns für unsere 1-6-jährigen Kinder vielfältige Möglichkeiten, sich ihre Welt durch Spielen, Entdecken und Ausprobieren zu erschließen. Aus diesem Grund möchten wir einen unserer Kinderwaschräume mit einer sog. "Kinder-Erlebnis-Waschtisch" ausstatten. Alle Kinder lieben das Element Wasser. Bei ihrem Spiel an dem höhenversetzten Waschtisch lernen die Kinder spielerisch unterschiedliche Wasserstandhöhen kennen, Wasserstaudämme zu bauen, Wasser ab- und umzufüllen, Wasser einzufärben, "Schiffe ins Wasser zu setzen" und zu beobachten…
Um die Feinmotorik der Kinder zu fördern, soll der Waschtisch mit unterschiedlichen Armaturen (zum Drehen, Hebeln, Pumpen) ausgestattet werden.
Die Kinder können in Kleingruppen Zugang zu dem Waschraum bekommen und diesen nutzen und bespielen. Sie dürfen sich dazu auch weitgehend entkleiden und sich damit „bis auf die Unterhose“ nass machen – eine Erfahrung, die vielen Kindern heutzutage zu Hause in dieser Form häufig nicht geboten wird.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die natürliche Experimentierfreude eines jeden Kindes soll durch diese spezielle Erlebnis-Waschtisch-Anlage geweckt und die Neugierde des Ausprobierens je nach Entwicklungsstand fokussiert werden. Die besondere Beschaffenheit des Erlebnisbeckens bietet Möglichkeiten für die unterschiedlichen Altersgruppen, sich ihrem Entwicklungsstand entsprechend auszuprobieren und zu entfalten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Betreuung im Wandel der Zeit bedeutet, dass die meisten Kinder im Alter von 1-6 Jahren ganztägig im Kindergarten betreut werden. Dies ist nicht zuletzt darauf zurückzuführen, dass die allermeisten Eltern berufstätig sind. Dementsprechend sind Eltern wie Kinder in eine straffe Tagesstruktur eingebunden, die wegen der vielen alltäglichen Aufgaben und häufig fehlender elterlicher Nerven keinen Raum für derartige Projekte lässt.

Der Kindergarten hat es sich zum Ziel gesetzt, alles zu tun, um geeignete Rahmenbedingungen für die kindliche Entwicklung zu schaffen. Er versteht sich zum einen als Bildungseinrichtung, zum anderen aber auch als „Nestbauer“ für unsere Kinder, die Räumlichkeiten zum Lernen, Forschen, Experimentieren und Wohlfühlen benötigen, um positiv und „neugierig“ heranwachsen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem gespendeten Geld werden wir einen der Waschräume in unserem Kindergarten mit einem Kinder-Erlebnis-Waschtisch nebst Zubehör ausstatten und diesen von einer Fachfirma einbauen lassen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Projektträger ist der Förderverein des Katholischen Kindergartens St. Hubertus e.V. Wir sind ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, den örtlichen Kindergarten St. Hubertus Süsterseel finanziell zu unterstützen. Leider können die Träger von Kindergärten häufig nicht alle Anschaffungen finanziell übernehmen, die für die positive Entwicklung unserer Kinder förderlich wären. Sowohl durch die Mitgliedsbeiträge als auch durch sonstige finanzielle Zuwendungen, die entweder über Aktionen wie Basare oder Feste geriert werden oder aber durch Spenden sind wir in der Lage, die Ausstattung des Kindergartens (Spielzeug, Bücher etc.) deutlich zu verbessern und haben die Möglichkeit, unseren Kindern beispielsweise einmal einen Theaterbesuch bei einem Kindertheater o. ä. zu ermöglichen.