Projektübersicht

„Bewegung ist der Motor des Lernens, vom ersten Lebenstag an.

Kinder brauchen Bewegungsmöglichkeiten im Alltag, um ihre Kräfte zu entfalten und ihre Fähigkeiten zu entwickeln."
Diesem Motto von der bekannten Sport- und Erziehungswissenschaftlerin Renate Zimmer möchten wir uns anschließen und ein Trampolin aufstellen.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Bewegungsfreude, Waldfeucht, Marienheim, Trampolin
Finanzierungs­zeitraum: 27.06.2016 08:13 Uhr - 25.09.2016 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2016
Worum geht es in diesem Projekt?

Im Wandel der Zeit werden die Kindergartenbesucher immer jünger. So startete 2009 der Umbau für die Aufnahme der Kinder unter 3 Jahren. Auf diesem Weg konnten wir schon einige Bereiche erneuern. Schritt für Schritt nähern wir uns unserem Ziel der Modernisierung des Kindergartens aus dem Jahre 1952, um allen Kindern die entwicklungsentsprechenden Bildungsräume zu schaffen. Wenn die Umgebung der Kinder möglichst viele Sinne der Kinder anspricht, werden ihre Selbstbildungspotenziale geweckt, der Raum ist ein „zusätzlicher Erzieher“. So wollen wir auch im Außengelände noch einen Impuls setzen können, der die Kinder anregt vielfältige Erfahrungen zu sammeln.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Bewegungsfreude der Kinder soll geweckt werden, hinauf und hinüber springen oder einfach drum herum laufen. Wie viel Kraft benötige ich? Und wie fühlt es sich an in die Luft zu fliegen? Wie kann ich springen: im Kreis hüpfen, auf den Füßen oder auf dem Po landen. Die Wahrnehmung und die Motorik wird auf verschiedenste Weise gefördert, wobei der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Zum Erhalt einer Einrichtung mit so langer Tradition werden immer wieder Modernisierungsmaßnahmen nötig sein, um mit dem Wandel der Zeit zu gehen und den Kindern gerecht werden zu können. Leider reichen da die offiziellen Mittel nicht immer aus dem Stand zu halten. Deswegen hoffen wir auf Sie! Wir wollen mit Ihnen eine Umgebung schaffen, in der die Spielfreude durch die Nutzung von mehr Bildungsanreizen im Vordergrund steht.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird in unserem Außengelände ein zusätzliches Spielgerät von der Firma „Westfalia Spielgeräte“ angeschafft. Wir hoffen auf ein ebenerdiges Trampolin.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Kath. Kindergarten Marienheim der Kath. Pfarrgemeinde St.Lambertus in Waldfeucht